Skulpturen


"BLACK WOMAN"

Bei diesem Torso geht es um weibliche Formen, die sich nicht von gängigen Moderichtlinien leiten lassen, sondern von der Intensität üppiger Erdverbundenheit. Dabei verschmilzt die durch Oxyde matt glänzend gewordene Oberfläche mit der direkten, naturnahen Formensprache zu einer Einheit, die einen ganz eigenen Akzent setzt.



"INNEREYE"

Die menschliche Psyche bildet für diese reliefartige kleine Skulptur den Hintergrund. Da wird ein rein subjektives, momentanes Erleben des „inneren Auges“ festgehalten, und für einen Augenblick ein Stückchen Seele freigelegt.



"INDIAN FEELINGS"

Diese Skulptur zeigt in ihrer klaren Gebärdensprache die Sehnsucht nach Natur im Sinne eines positiven, sich ergänzendem Ganzen von Mensch – Fauna – Flora und den Erdenergien. Diese Aussage wird von der metaphorischen Bemalung und der Möglichkeit des Räucherns von Weihrauch oder Räucherkegeln stark untermauert.



"THE PROMISE"

Der Ausgangspunkt für die Skulptur „THE PROMISE“ ist das Zurückgehen in eine ursprüngliche, sinnliche Erfahrungszone, sowohl auf physischer als auch auf psychischer Ebene. Die Gebärdensprache meiner Skulptur zeigt eindeutig intensive Nähe gekoppelt mit der Sehnsucht und dem Wunsch, sich dieses Erleben gegenseitig zu versprechen, in dem Glauben es dadurch auf Dauer zu erhalten.



Besonderer Dank an die Fotografen
Christine Kaminski und Alexander Göttert
(bei Interesse mail to: ag-photography@gmx.net)